Login Register
 
RSS Feed Facebook

Antwort auf: Warhammer 40k – 6. Edition – Meinungen und Kritik

Home Foren Tabletop Warhammer 40k Warhammer 40k – 6. Edition – Meinungen und Kritik Antwort auf: Warhammer 40k – 6. Edition – Meinungen und Kritik

#6006
Profilbild von Oliver
Oliver
Teilnehmer

Fluff… sorgte bei mir letzten für eine Lachattacke.
Ich hatte die Gelegenheit den Imperial Knights bei uns zu sehen. Schönes Modell klar. Ist aber gar nicht so meins. Geht mehr in Richtung Streampunk. Ist eigentlich klar, dass GW da auf den Zug aufspringen möchte. Gut für mich die Richtung mag ich fast gar nicht.
Dann bin ich aber doch in schallendes Gelächter ausgebrauchen als ich die paar Brocken Fluff hier lesen konnte… verlorene Hochtechnologie… ah jetzt ja. Deshalb auch die beiden Schornsteine auf dem Rücken. 😆 😆 😆

Nils du hast recht. Eine Übersicht würde echt helfen. Aber muss es denn wirklich so viel sein. Wenn man sich wirklich taktisch mit einem Gegner messen möchte sollten die Startbedingungen möglichst gleich sein. Das sind sie aber definitiv nicht.
Man kann auch moderate Sonderregeln einführen.
Auch deine anderen Einwände sind goldrichtig.

Edit:
Thys und genau da ist das Problem. Die einzige taktische Meisterleistung ist z.B. bei den Tau „lass dich nicht beschießen“. Wow…
So eine Taktik gibt es für jedes Volk die man dann entsprechend noch ein wenig abändern muss je nach dem gegen welches Volk man spielt.
Langweiliger geht es gar nicht.
BTW… dann erklär mir mal vor einem Spiel in zwei kurzen Sätzen die Besonderheiten einer Dämonenarmee 😉

  • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 6 Monate von Profilbild von Oliver Oliver.