Login Register
 
RSS Feed Facebook

Antwort auf: Neuer Codex Imperiale Armee

Home Foren Tabletop Warhammer 40k Neuer Codex Imperiale Armee Antwort auf: Neuer Codex Imperiale Armee

#6114
Profilbild von Rene
Rene
Teilnehmer

Naja, es geht so einigermaßen, also das, was man zu sehen kriegt. Aber bei den roten Baretten fühle ich mich irgendwie an solche Klassiker wie „Die Brücke von Arnheim“ oder an „Die Wildgänse kommen“ erinnert. Dass sie eine Art von „Gun-Truck“ für die IA produzieren, finde ich prinzipiell nicht schlecht. Überhaupt bietet die IA so viele Fahrzeugtypen außerhalb des klassischen Kampfpanzers, des Kampfschhützenpanzers und der Selbstfahrlafette, dass es so viele Möglichkeiten gibt. Aber ich bleibe dabei, dass ich bei diesem Fahrzeug entweder nur Räder oder die Halbketten-Variante bevorzugt hätte. Vier Kettenlaufwerke als Alternative zu Rädern sieht genauso falsch aus wie ein reines Kettenlaufwerk, was mir auch nicht recht für diese Art von „Kampfwagen“ zusagen würde. Der Aufbau ist aber schon mal nicht schlecht. Setze ich jetzt mal die vorzüglichen Kombinationsmöglichkeiten von GW-Bausätzen ein, gehe ich davon aus, dass man das Laufwerk auch mit anderen Modellen umbauen kann. Ork-Buggys, Ork-Trucks und Ork-Panzer bieten sich dafür wahrscheinlich am Besten an, wenn man die orktypischen Bauteile möglichst weglässt. Denkt mal an die Bilder von Ork-Fliegern, die in imperiale Jets umgebaut wurden…davon gibt es zahlreiche Bilder im Netz und die sind meistens sehr gut geworden.

Ich lass mich mal überraschen, die Bilder sprechen doch eher für Spezialkräfte, noch nicht für die gesamte Imperiale Armee. Vielleicht sind das auch die einzigen Neuerungen mit dem neuen Codex, da der Leman Russ und die Chimäre bisher noch nie größeren Veränderungen unterworfen waren.