Login Register
 
RSS Feed Facebook

Jens @ Das Sternenreich der Tau

Harzlich willkommen bei den Harz Gamern Foren Tabletop Armeeprojekte Jens @ Das Sternenreich der Tau

Dieses Thema enthält 43 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rene vor 5 Jahre, 1 Monat.

  • Autor
    Beiträge
  • #510

    Jens
    Keymaster

    So, meine erste selbst bemalte WH40k-Figur:

    Ein Kroot Former (hier ein OOP Zinn Modell)! Nur die besonders starken und mutigen Kroot-Krieger werden zum Former ernannt und dürfen einen Kroot-Trupp anführen. Manche Former stattet man sogar mit den starken Pulswaffen der Tau-Infanterie aus.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  Jens.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  Jens.
  • #540

    Fabian Degen
    Keymaster

    Da sieht man mal das die Tau ganz schön feige sind… Müssen immer erst andere vorschicken.

  • #542

    NilsB
    Keymaster

    Schön bemalt!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  NilsB.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  NilsB.
  • #545

    Thys
    Keymaster

    Sieht gut aus bis dato! Werden die Bases noch gemacht?

  • #562

    Rene
    Teilnehmer

    Former? Wer denkt sich bloß solche Namen aus? Mir gefielen sie noch besser, als man sie als „Weise“ bezeichnete…vom Breitseite-Kampfanzug will ich lieber nicht anfangen, auch da klang „Koloss“ einfach besser.

    Soweit es das Bild hergibt, sieht es schon mal gut aus. Aber ich vermute, man muss das Modell in Echt sehen, um es genau zu beurteilen. Interessanter dürften natürlich die Tau werden, da die Kroot als Söldner ohne Uniform eigentlich immer recht „farblos“ daherkommen, während die Tau ja ihre septenabhängigen Farben für ihre Ausrüstung verwenden.

    In Kenntnis der Aufbauprojekte in anderen Foren würde mich ebenfalls interessieren, was außer Bildern noch zu erwarten ist (z.B. eigener Hintergrund, Spielberichte, Umbauanleitungen etc.).

  • #581

    Jens
    Keymaster

    Der Former steht im Schrank im Vereinsheim und wacht über den Haufen (Kroot) dort. Die Bases der Kroots schiebe ich noch ein wenig nach hinten. Jetzt hat die Feuerkaste erstmal vorang.

    Ich stimme zu, dass Former ein *hust* unglücklicher Name ist. Der englische Begriff Shaper klingt schon etwas besser. Man kann ja Intelligenz nicht sehen, aber Weiser klingt bei einem Kroot auch etwas überzogen.

    Die Tau haben erkannt, dass es eine gute Tarnung wichtiger ist als eine schicke Rüstung in Clanfarbe. Daher sind die Rüstungen der Tau stets an den Einsatzort angepasst. Die einzelnen Septen lassen sich nur anhand Farbe der Streifen, die an Rüstungen oder Waffen angebracht sind unterscheiden.

    Ich möchte nicht zu viel versprechen (zu dem was hier zu erwarten ist):
    eigener Hintergrund => nein,
    Spielberichte => bestimmt, ggf. aber anderer Thread,
    Umbauanleitungen => nein (die Tau sind dankbar, wenn ich die Gliedmaßen an den richtigen Stellen anbringe ;-).

    Ich bin großer Grünschnabel, was Bemalung angeht ;).

  • #583

    Jens
    Keymaster

    Hier ist das erste Modell in „Armeefarben“:

    Zunächst hatte ich das Farbschema Sand/Schwarz angedacht als Wüstentarnung, aber die Ergebnisse, die ich erzielt hatte, waren äußerst bescheiden. Ich weiß leider noch nicht, woran es genau lag. Das blau schwarze Schema ähnelt den Farben aus dem Codex auf Seite 85 (unten links). Die verwendeten Farben sind Citadel Kantor Blue/ Ceramite White (3:2 gemischt), Gamecolor Negro Black, Citadel Khorne Red. Für die Schattierung (sieht man auf dem Bild nicht so gut), wurde Army Painter Dark tone mit dem Pinsel aufgetragen. Mit den Citadel Farbdöschen lassen sich Farben schlecht zum Mischen entnehmen. Ich werde daher noch eine weiße Farben in Tröpfenflasche besorgen, damit ich nur eine Farbe mit dem Pinsel entnehmen muss.

    (Ich mache nochmal ein Foto im Tageslicht, … man sieht die Schattierungen hier ja überhaupt nicht).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  Jens.
  • #589

    Mathias
    Keymaster

    Leider mangelt es dem Bild etwas an Licht. Aber was zu sehen ist, sieht doch ganz anständig aus.

  • #591

    Jens
    Keymaster

    Sieht besser aus im Tageslicht. Allerdings kann man die etwas verwaschene Oberfläche der Drohne auf dem Foto überhaupt nicht sehen.
    Tau Drohne

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monate von  Jens.
  • #605

    Rene
    Teilnehmer

    Ich fürchte, die Bilder geben es nicht gut genug wieder, aber das ist leider so. Meistens sehen sie wesentlich besser aus als auf dem Foto. Aber zumindest hat man schon mal ne Vorstellung, in welche Richtung du gehen willst. Richtig interessant wird es dann bei den größeren Modellen, da eine Drohne jetzt auch nicht so viele Möglichkeiten für eine besonders aufwändige Bemalung bietet, allein schon durch die geringe Größe des Modells.

  • #618

    NilsB
    Keymaster

    Die Farben Blau und Schwarz passen gut zu den TAU. Ich empfehle dir aber zukünftig die Gussrahmen-Reste und Gusslininen abzuschneiden und abzufeilen. Das schadet der schönsten Bemalung

  • #626

    F.Herwig
    Teilnehmer

    So soll es sein

  • #629

    NilsB
    Keymaster

    :mrgreen:

    Ich sehe übrigens nur eins deiner Bilder, das mit der ‚Ultramarine Base‘ 🙂 Ich gehe davon aus dass es Bilder in deiner Signatur sind die nicht geladen werden.

  • #647

    Rene
    Teilnehmer

    Das mit dem Kampfanzug, der den Ultra plättet, find ich echt cool.

  • #671

    F.Herwig
    Teilnehmer

    Kennst du ja 🙂

  • #675

    Rene
    Teilnehmer

    Woher? Wüsste nicht, dass ich deine Kampfanzüge so nah vor mir hatte.

  • #738

    F.Herwig
    Teilnehmer

    Noch schreiben die Gewinner die Geschichte 😉

  • #774

    Rene
    Teilnehmer

    MUHAHAHA…dir ist schon klar, dass das Imperium am Ende alle seine Feinde besiegen wird?! Diese Geschichte wird im Games Workshop-Hauptquartier verfasst und da arbeiten meines Wissens keine Xenos :mrgreen: .

  • #1238

    Jens
    Keymaster

    Folgende Bilder sind dem Funkverkehr des TAU-Nachrichtendienstes entnommen werden. Große Überraschung herrschte als die Tau dieses Verhandlungskommitees entsandten.

    Foto: Verhandlungsführer (unten) und Überzeuger (der Rest).

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 4 Monate von  Jens.
  • #1242

    NilsB
    Keymaster

    🙂

  • #1243

    Mathias
    Keymaster

    🙄

  • #1247

    F.Herwig
    Teilnehmer

    Kann mir nicht vorstellen, dass sowas im Kader geduldet wird.
    Wenn sich die Nachrichten als wahr herausstellen, wird Kommander Jens als Überläufer/Verräter betrachtet.

  • #1249

    Rene
    Teilnehmer

    Ich sehe nur ein Bild…inwieweit sollte dies das Sternenreich beunruhigen? Sollte sich herausstellen, dass O´Shovah kein Einzelfall ist und man die Tau tatsächlich entzweien kann?

    Das Imperiale Diplomatische Korps sollte Nachforschungen anstellen und geeignete Maßnahmen prüfen, eine abtrünnige Fraktion innerhalb des Sternenreichs der Tau zu etablieren. Insofern sollte das Prinzip des Höheren Wohls und der Assimilierung anderer Völker gegen die Xenos genutzt und zum Wohle des Imperiums der Menschheit aus der Galaxis getilgt werden. Für den Imperator! 😈

  • #1257

    NilsB
    Keymaster

    🙂 Jens spielt im 1vs1 mit der Alliierten-Regel – ausgewählt gemäß der Alliierten-Tabelle und hat sich für einen Runenpropheten, einen Phantomritter und ein *ccrrrzzt* und ein *zzzvccrrtt* und *ccccst* sowie *zzttttrct* entschieden *…* Die TSA scheint jetzt auch in meine Nachrichten einzugreifen…

    [Kommander O’Bumma:] Yes, we scan!

  • #1266

    Rene
    Teilnehmer

    Über diese Regel will ich mir auch ne kleine Abteilung des Sternenreichs in meinen Kreuzzug einbauen. Nichts von wegen „best friends“, ne reine Zweckallianz gegen Whaagh Snagrod, der nach der Invasion von Rynn´s Welt die Randsysteme des Sternenreichs passiert und schwerwiegende Verwüstungen anrichtet. Das würde sich gut anbieten für eine Schlacht mit Fabian H. und seinen Tau (oder einem anderen Commander des Sternenreichs) gegen Fabian D. und seine Orkze…die in dem Fall ein Splitterelement des Whaagh Snagrod darstellen. Mich würde ja interessieren, ob das Bündnis der Tau und Eldar auch so was wie nen kleinen Hintergrund bekommt. Wieso, Weshalb, Warum?…so was in der Richtung…es muss ja nicht zum Sci-Fi-Roman gestrickt werden.

    So nebenbei gibt es zwar ne Anekdote, in der Kantor und seine wenigen Überlebenden Beistand durch eine Eldar-Kampftruppe erfahren haben, doch sind mir die Spitzohren einfach zu mysteriös…dass ihr Anführer ein Wiedersehen mit Kantor unter anderen Voraussetzungen (und nicht mehr als Verbündete, sondern als Gegner) voraussagte, lässt sie mir noch suspekter erscheinen. Mit so jemand schwer greifbaren will man gar nicht allzu lange zusammenarbeiten.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 4 Monate von  Rene.
  • #2084

    Jens
    Keymaster

    leider bin ich mit dem Bemalen noch nicht weiter gekommen. Zumindest habe ich die Eldar schwarz grundiert und schonmal ein Wunschschema ausgesucht: Schwarz-Gold/weiß etwa im Stil von Ulthwe

    Bisherige Ergebnisse im 1850 Punkte Format:
    (vereinsintern)
    vs. Eldar (win – deutlich)
    vs. Eldar (win – deutlich)
    vs. Chaosdämonen (win – hatte mich aber selber durch einige Regelunkenntnisse bevorteilt)
    vs. Chaosdämonen (win – Gewinner lange offen)
    vs. Space Marines (win – deutlich)
    vs. Chaos Space Marines @ 29.08. (win – deutlich)

    (extern)
    vs. Grey Knights (win – deutlich – erfahrener Turnierspieler mit fremder Armee)
    vs. Eldar (loss – knapper Verlust gegen erfahrenen Turnierspieler mit Turnierliste)
    vs. Chaosdämonen (loss – deutlich, Testliste gegen Weltklassespieler mit neuer Turnierliste)
    vs. Grey Knight/Adeptus Soritas (loss – deutlich, gegen Weltklassespieler mit Turnierliste. Bericht s.u.)
    vs. Tyranniden (loss – deutlich, Testliste gegen Weltklassespieler mit Test-Turnierliste)

    Ich habe aber mal ein Spielbericht geschrieben:
    http://www.harzgamer.de/forums/topic/taueldar-vs-grey-knightsadeptus-soritas/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 3 Monate von  Jens. Grund: weiteres spiel
  • #2085

    NilsB
    Keymaster

    Ui 🙂 Die Spielerstärke macht die Musik. War dein externer Gegner Jan oder waren auch andere Spieler aus dem ETC-Team darunter? Die Tyranidenliste würde mich (grober Überblick der verwendeten Einheiten) interessieren

  • #2086

    Jens
    Keymaster

    Jan @ CD und GN. Basti alias „The Sailing Lord“ war der Tyrannidenspieler – der hat eine (für meine wenigen Tyrannidenkenntnisse) abgefahrene Armeeliste gespielt. Da ich nicht weiß, wie nah die an seiner demnächst auf Turnieren gespielten Liste dran ist, möchte ich die hier nicht veröffentlichen – können wir ja mal so schnacken.

    Nur soviel dazu: wenn mich Jan nicht vor dem Spiel 30 Minuten gebrieft hätte, wie ich meine Armee positionieren muss, hätte ich in Runde 2 einpacken können. So konnte ich mit 20 Minuten Figuren rücken beim Aufstellen verhindern, dass das Schlimmste passiert – und es ist nur das zweit Schlimmste eingetreten ;-).

  • #2087

    NilsB
    Keymaster

    Autsch :mrgreen:

    Ok beschnaggen wir besser bei anderer Gelegenheit

  • #2109

    Rene
    Teilnehmer

    Naja, die Statistik scheint aber trotzdem im Moment durchaus für deinen Erfolg zu sprechen. Und gegen Turnierspieler zu verlieren ist nie eine Schande…nicht gegen sie anzutreten schon. Und meistens sind solche Turnierarmeen schon von Grund auf völlig anders aufgebaut.

  • #2113

    Thys
    Keymaster

    Jens‘ Liste ist durchaus recht hart. Ich kenne mich persönlich zwar nicht unbedingt im Turniermeta aus, allerdings fällt auf, das Teile der Liste in jeder Tau Turnierliste auftauchen. Auch die Kombination Tau-Eldar scheint nicht unbedingt unbeliebt zu sein, auch bei den ETC-Spielern.

  • #2116

    Jens
    Keymaster

    ja klar. Alle Tau listen haben große Ähnlichkeiten. Grundsätzlich ist die Armee sehr schussstark. Dabei ist aber die Effizienz der Einheiten recht unterschiedlich. Für die meisten Aufgaben ist einfach der „Custom-„Commander HQ besser geeignet als alle andern, die Breitseiten bieten maximalen Damage-Output im mittleren Schadensbereich, Standards gibts quasi nur Kroot und Feuerkrieger, Krisis sind flexibel nutzbar, die Sturmflut ist sehr haltbar und universell einsetzbar und Marker-Drohnen und/oder Späher muss man einfach mitnehmen.

    Fast alle Tau-Fahrzeuge sind Spielzeuge, die viel zu leicht kaputt gehen.

    Eldar sind wirklich ein sexy Bündnispartner für Tau. Zunächst mal sind sie Waffenbrüder, haben nen aktuellen Codex, bieten ein riesiges Arsenal an spielbaren Einheiten und damit viele Variationsmöglichkeiten. Eldar haben super mobile Einheiten und haben HQs mit coolen PSI-Kräften.

  • #2520

    Jens
    Keymaster

    so langsam geht es weiter. Gestern den Späher-Trupp fertiggestellt. Die Grundfarbe mit Airbrush aufgetragen – das ging wirklich sehr schnell und gut abdeckend (keine weißen Blitzer von der Grundierung).

    mit Blitzlicht:

  • #2522

    NilsB
    Keymaster

    Das Farbschema gefällt mir. Und dann noch diese bunte Alienwiese 😛

  • #2797

    Jens
    Keymaster

    Jetzt mal zu den Eldar. Die Aegis ist zwar nicht mehr ganz neu – aber einiges an Beschuss sollte sie noch aushalten:

  • #2799

    Mathias
    Keymaster

    Die Alienwiese muss ja auch sein. Sonst gibts keine Blümchen. 🙂

    Die AEGIS sieht sehr gut aus und was ich von den Eldar sehe auch.

  • #2800

    Oliver
    Teilnehmer

    Jupp… werde das ja bestimmt bald live sehen….
    Aber sehe ich da wirklich Gardisten? 😉

  • #2802

    Jens
    Keymaster

    ja, weil sie im richtigen Farbschema bemalt sind! 😉
    (die gezeigten Eldar Modelle habe ich nicht selber bemalt, nur die Aegis)

  • #2877

    Rene
    Teilnehmer

    Supi, blaue Tau…die werden sich gut machen, wenn ich sie hinter mir in Stellung bringe und als „Köder“ meine Space Marines davor postiere, um die Welle des grünen Abschaums in eine Todeszone zu locken. Nee, meine eigene Unterstützungsabteilung soll sich natürlich farblich von den Crimson Fists unterscheiden…

    @Jens

    Deine Argumente zwecks Bündnis zwischen Eldar und Tau sind natürlich richtig, aber so gesehen können wir aus dem gleichen Grund auch ein Bündnis zwischen dem Adeptus Astartes und den Tau als besonders wünschenswert ansehen. Meine Elitetruppen bringen die nötigen Muckis im Nahkampf mit, du darfst dich mit deinen Tau hinten rumdrücken und uns etwas Feuerschutz geben. Die Space Marines haben einen noch neueren Codex und sind auch Waffenbrüder der Tau.
    Ich frage mich, ob der Schreiberling des Regelbuches damals schon wusste, dass es zwischen Eldar und Tau aufgrund eines bedauerlichen „Zwischenfalls“ nicht mehr so rosig läuft wie früher? Und natürlich würde mich noch mehr interessieren, ob die Black Templar seit ihrer Assimilierung in den Codex Space Marines eigentlich die selben Bündnisgrade nutzen könnten wie die normalen Vanilla-MArines? Fragen über Fragen…

  • #2878

    Oliver
    Teilnehmer

    Nun ich würde mir da keine Stress machen. Mache ich auch nicht. Tau und Eldar sind laut Regel Waffenbrüder.
    Ich spiele die Einheiten nach dem Tau/Eldar Codex und bald auch nach dem Lyanden Supplement.
    Die Story mache ich mir selbst.

    Die Chronoseher werden nie auf dem Schlachtfeld aktiv werden.
    Alles andere ist doch egal. Wen stört es wenn ich Eldar in Experimentelle Kampfanzüge der Tau setze? Ist nur Story.
    Ich baue die Rüstungen entsprechend um und spiele sie nach dem Codex Tau und fertig.

    Hab gerade nicht die Grundregel am PC aber zumindest ein Orden ist doch im Status „Waffenbrüder“ mit den Tau oder?
    Spiel doch einfach danach.

    Gruß Oliver

  • #2879

    Jens
    Keymaster

    Tjo, Tau und Eldar sind Waffenbrüder. Space Marines sind häßlich und gehören ausgemerzt!
    (keine weiteren Anmerkungen) 😉

  • #2884

    Jens
    Keymaster

    Schick ausschauen tut er jetzt. Mögen die Gegner an ihm scheitern:

    und noch was für meine Freunde:

  • #2954

    Rene
    Teilnehmer

    @kriegshammer

    Genau, die normalen Codex-Astartes-Orden sind Waffenbrüder der Tau…frage nicht, warum, ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht. Offenbar ließ sich der Regelbuchschreiber von einem Vorfall inspirieren, in dem der Ordensmeister der Ultramarines sich mit den Tau schlug. Nachdem sich der umkämpfte Planet als Gruftwelt der Necs entpuppte und dieser zum Exterminatus freigegeben wurde, erlaubte Calgar den Tau, abzuhauen…anstatt sie wie jeder Befehlshaber der Imperialen Streitkräfte gleich mit verdampfen zu lassen. Oder es war der Passus, dass Space Marines nach dem Damokles-Kreuzzug die Tau als Gegner zu repektieren lernten…eine Ansicht, die man in anderen Institutionen des Imperiums lieber für sich behält, aber schließlich sind wir das ADEPTUS ASTARTES.

    Wie dem auch sei, die Crimson Fists stammen wie die Black Templar zwar von den Imperial Fists ab, aber nur die Black Templar weichen völlig vom Schema F ab, auch wenn die Imperial Fists ebenfalls ein flottenbasierter Orden sind. Ich find´s schade, dass GW den Champion des Imperators bisher immer noch nicht wieder für alle Orden zugänglich gemacht hat (in einem alten Codex Astartes war er für alle Vanilla-Marines erlaubt)…obwohl die Imperial Fists und ihre Nachfolgeorden dafür berühmt sind, dass sie meistens einen CDI haben. Nur bei den Crimson Fists hat man seit der Katastrophe von Rynns Welt keinen mehr gesehen, was vermuten lässt, dass die Relikte in der Ordensfestung waren und bei der Vernichtung mit verloren gingen.

    @Jens

    Du wagst es, die Elitekrieger des Imperators zu beleidigen? Du wirst dafür zur Rechenschaft gezogen werden…gibt es eigentlich ein Buch des Grolls bei den Space Marines? Nein, nur Spaß am Rande, aber ich brauche sowieso keinen Grund für ein Spiel…aber solche kleinen Sticheleien machen´s doch gleich viel amüsanter.

  • #2880

    NilsB
    Keymaster

    Ich wünsche dir morgen viel Erfolg

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 2 Monate von  NilsB.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.